FANDOM


Die Nordhöhen ist ein Gebiet im Nordwesten von Mittelerde. Sie grenzen im Norden an Angmar, im Süden an das Breeland und im Westen an Evendim. Bewohnt wird das Land von Menschen, den Waldläufern des Nordens.

Geschichte Bearbeiten

In die Nordhöhen führt von Süden her die alte Nordstraße, auch Grünweg genannt, und endet vor den Toren von Fornost, die einstige Hauptstadt von Arnor und später Arthedain.

Fornost war nach dem Verfall von Annúminas zur neuen Hauptstadt von Arnor ernannt worden. Nachdem Cordulan und Rhudaur bereits von Angmar besiegt worden waren, war Arthedain das einzige Königreich im Norden, was von Arnor übriggeblieben ist.

Im Jahre 1974 des Dritten Zeitalters gelang es den Truppen aus Angmar, Fornost einzunehmen. Die versprochene Unterstützung aus Gondor konnte Fornost nicht erreichen, da sie von Wagenfahrern aufgehalten wurden. Obwohl Fornost von den Truppen aus Angmar erobert und zerstört wurde, konnte der König von Arthedai, Arvedui, mit seinen Söhnen fliehen. Arvedui floh zu den Nordmenschen nach Forochel, seine Söhne gelangten zu den Grauen Anfuhrten. Arvedui versuchte, mit einem Schiff in den Süden zu fahren, doch bei diesem Versuch versank das Schiff mit dem letzten König von Arthedain im Meer.Schließlich kam im Jahre 1975 das Heer unter der Führung von Earnur aus Gondor in Arthedain an. Mithilfe der Elben aus Bruchtal konnten die Truppen aus Angmar besiegt werden und der Hexenkönig nach Carn Dûm vertrieben werden. Von dort konnte der Hexenkönig vertrieben werden, was das Ende der Macht von Angmar bedeutete.

Trotz des Sieges über Angmar war der Großteil der Bevölkerung des Nordreiches tot. Die Überlebenden wurden zu den Waldläufern des Nordens, die von den Nachkommen von Arvedui angeführt wurden. Erst als Aragorn das Land im Vierten Zeitalter wiederaufbaute, konnte das Königtum wiederhergestellt werden. Fornost aber wurde nie wieder aufgebaut.

Ruf Bearbeiten

Orte Bearbeiten

Dörfer Bearbeiten

Bildergalerie Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.